Who we are

Die RDM-Stiftung wurde im Jahr 2004 als gemeinnützige Stiftung von der Familie Meyer in Hannover gegründet. Projekte finanziell zu unterstützen, die dazu beitragen, die Chancen von Kindern und Jugendlichen zu verbessern, ist das zentrale Anliegen der Stiftung.

Unser Leitbild

Die Zukunft unserer Gesellschaft hängt im Wesentlichen davon ab, wie wir mit unseren Kindern umgehen, wie wir Kinder und Jugendliche fördern, fordern und motivieren. Nicht jeder Mensch in unserer Gesellschaft hat die gleichen Chancen im Leben. Das betrifft vor allem Kinder und Jugendliche – sie brauchen unsere Unterstützung und Hilfe. Dazu möchten wir als gemeinnützige Stiftung unseren Beitrag leisten, indem wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Dinge bewegen und zum Positiven verändern.

Das zentrale Anliegen der RDM-Stiftung ist es, Kindern und Jugendlichen die Chance zu geben, ihre Talente und Fähigkeiten zu entdecken und zu entwickeln. Denn nur so können Kinder auch ihren Weg im Leben finden, sich in unserer Gesellschaft behaupten und sich letztlich zu stützenden Kräften für unser Gemeinwesen entwickeln.

Die RDM-Stiftung übernimmt soziale Verantwortung, indem sie die Umsetzung von Ideen fördert, die benachteiligten Kindern und Jugendlichen bessere Chancen im Leben ermöglichen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Projekten für Kinder und Jugendliche, die durch andere Fördermaßnahmen nicht oder nur unzureichend erreicht werden. Dabei konzentrieren wir uns auf die Förderung von Projekten gemeinnütziger Organisationen im deutschsprachigen Raum.

Die RDM-Stiftung sieht ihre Aufgabe darin, gemeinnützige Projekte in der Startphase zu unterstützen. Unsere Förderprinzipien sind stets auf die Nachhaltigkeit des Projektes ausgerichtet, sodass das geförderte Projekt im Regelfall nach einer gewissen Zeit auch ohne finanzielle Hilfe der RDM-Stiftung lebensfähig ist.